OPC von Robert Franz als Kapseln und Pulver online kaufen.

Was ist OPC von Robert Franz?

OPC ist die Abkürzung für Oligomere Proanthocyanidine, auch oligomere Procyanidine genannt.  Es sind die in Pflanzen natürlich vorkommenden sekundären Pflanzenstoffe. Sie gehören zur Gruppe der Flavonole, die wiederum der Gruppe der Polyphenole zuzuordnen sind. Mehr erfahren

Alle OPC-Produkte

Zeige 1 bis 21 (von insgesamt 21 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Zeige 1 bis 21 (von insgesamt 21 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Entdeckt wurde OPC im Jahre 1948 in der roten, feinen Umhüllung der Erdnuss. OPC kommt in vielen Pflanzen und Bäumen vor. Es war schon immer Bestandteil der Nahrung von Menschen und Tieren. Ganz besonders hervorzuheben sind die roten Trauben. Im Laub, den Kernen und der Schale wurde man fündig. In den erwähnten Erdnusshäuten, roten Beeren, in Rinden und Nadeln von Pinien, in Kokosnüssen und auch in Ginkgoblättern findet sich OPC .

OPC Traubenkernextrakt von Robert Franz ist in Kapseln oder als Pulver erhältlich.

OPC-Kapseln:

Vegetarische Kapseln mit reinem Traubenkernextrakt aus roten Weintrauben aus Frankreich. Als Zutat nur OPC-Pulver, keine weiteren Zusatzstoffe. Die Kapseln können bequem dosiert werden und eignen sich hervorragend auch für unterwegs. Sie können auch geöffnet werden und das Pulver verzehrt werden.

OPC-Pulver:

Reines Traubenkernpulver mit mind. 40% OPC-Gehalt. Das Pulver eignet sich für die Zubereitung von Smoothies oder zum Befüllen eigener Kapseln. Hierfür bieten wir vegetarische Kapselhüllen und ein manuelles Kapselfüllgerät an. Beides finden Sie bei uns im Shop.

Alles über OPC Traubenkernextrakt

Traubenkernextrakt ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das wegen seiner wertvollen Inhaltsstoffe geschätzt wird und bei vielen Menschen immer beliebter wird. Der Grund dafür sind die sekundären Pflanzenstoffe. In diesem Fall sind es die „Oligomeren Proanthocyanidine“, OPC abgekürzt. Diese verleihen dem Extrakt auch seinen Namen. Die Proanthocyanidine wirken antioxidativ und sollen die freien Radikale im Körper in Schach halten.

Freie Radikale können im menschlichen Körper erheblichen Schaden anrichten. Freie Radikale sind agressive Sauerstoffverbindungen, die im Körper durch Umwelteinflüsse, Rauchen, die Einnahme bestimmter Medikamente, Entzündungen, Strahlung und Ozoneinwirkung entstehen. Die Einnahme antioxidativer Substanzen wie OPC kann die freien Radikale binden. Antioxidativa kommen in der Natur besonders in Beeren mit roten Schalen vor. Aus diesem Grund werden für den Extrakt ausschließlich die roten Weintrauben und nicht die grünen Trauben verwendet.

Für die Pflanzen selbst sind die antioxidativen Substanzen übrigens auch ein Schutz. Insgesamt kann der Wirkstoff biochemisch in den menschlichen Organismus eingreifen und dem Körper helfen sich selbst zu reparieren und wieder in ein gesundes Gleichgewicht zu kommen.

In Europa ist der Extrakt der Traubenkerne als Nahrungsergänzungsmittel von den Behörden zugelassen. Das bedeutet, dass er nur als das und nicht als Medikament oder Naturheilmittel verkauft werden darf. Die Entdeckung des Extrakts geht übrigens auf den französischen Mediziner und Biologen Dr. Jack Masquelier zurück. Er entdeckte die Oligomeren Proanthocyanidine im Jahr 1948.

Welche Inhaltsstoffe enthält der Traubenkernextrakt?

Wie erwähnt enthält OPC-Traubenkernextrakt wertvolle Antioxidantien. Genauer gesagt sind Flavonoide enthalten. Sie gehören zur Familie der sekundären Pflanzenstoffe. Weitere Inhaltsstoffe sind die Catechine und Lignane – beides sind ebenfalls wirksame Antioxidantien. Ein weiterer Inhaltsstoff ist Resveratrol, ein Polyphenol. Resveratrol wird mittels in-vitro-Studien auf seine Wirkungen untersucht und es zeigen sich vielversprechende Tendenzen.

Wie wird der OPC-Extrakt gewonnen?

Um den wertvollen Extrakt nutzen zu können, muss er aus den roten Trauben gewonnen bzw. extrahiert werden. Dazu werden die Kerne zuerst getrocknet und anschließend zu Granulat weiter verarbeitet. Dieses Granulat wird meist zu Pulver vermahlen und in Kapseln abgefüllt. Die Pulverform macht es einfach den Extrakt zu dosieren und über eine längere Zeit zu lagern. Das OPC von Robert Franz wird ausschließlich mit Wasser extrahiert, ohne jegliche Verwendung von Ethanol im gesamten Produktionsprozess..

Gibt es den Schutz für die Zellen?

Einige Wissenschaftler vertreten die These, dass freie Radikale maßgeblich am oxidativen Stress für die Zellen beteiligt sind. Freie Radikale sind Ionen, die Zellwände schädigen können. Gerade in Verbindung mit Sauerstoff können die Ionen Zellwände regelrecht verbrennen. Entstehen können freie Radikale zum Beispiel durch Entzündungen, nach Operationen oder eine falsche Ernährung und den Konsum von Alkohol, Nikotin und Drogen.

Antioxidative Stoffe können die Wirkung der freien Radikale hemmen bzw. diese neutralisieren. Das soll dazu führen, dass Zellen besser geschützt sind und dem Älterwerden insgesamt vorbeugen. Die Studienlage weist darauf hin, dass der Extrakt der Traubenkerne bei Tierversuchen in diesem Zusammenhang wirksam ist.

Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11334364

Was ist die Wirkung und Anwendungsweise von OPC?

Natürlich ist es möglich den Extrakt von Traubenkernen durch den Verzehr von Trauben zu sich zu nehmen. Dafür müssten Sie eine große Menge der Beeren essen und den meisten Menschen würde der bittere Geschmack der Kerne wohl nicht besonders zusagen. Effektiver und besser zu dosieren sind Kapseln oder konzentriertes Pulver.

Oft sind die Kapseln auch als Kombipräparat, zum Beispiel mit Vitamin C, erhältlich. Vitamin C und OPC unterstützen sich gegenseitig und tragen zu einer synergetischen Wirkung bei. Die genauen Funktionsweisen des Extrakts werden aktuell noch wissenschaftlich untersucht. Es liegen einige kleinere Studien vor, die zum Teil erfolgversprechende Ergebnisse beim Menschen zeigen. Allerdings sollten diese ersten Ergebnisse noch in größeren randomisierten und kontrollierten Studien bestätigt werden.

Wieviel OPC sollte man einnehmen?

Möchte man den Wirkstoff über längere Zeit einnehmen, zum Beispiel als prophylaktische Maßnahme gegen freie Radikale und Zellschädigung und um Alterungsprozesse zu verlangsamen, sollten etwa 50 – 150mg des Extrakts pro Tag zu einer Mahlzeit eingenommen werden. Bei Akutbehandlungen können bis zu 400 mg pro Tag genommen werden. Die Dosierung kann einfach über Kapseln oder als Pulver, das in Kaltgetränke (Fruchtsaft) oder Wasser eingerührt wird, erfolgen.

Fazit:

OPC-Traubenkernextrakt scheint aufgrund seiner Inhaltsstoffe viele positive Wirkungen auf den menschlichen Organismus zu haben. Viele Studien befassen sich mit diesem wertvollen Naturprodukt. Es ist zu wünschen, dass weitere Studien in der Zukunft die Wirksamkeit des Extrakts bestätigen und die Anwendung weitere Verbreitung findet.

Robert Franz: Vorträge - Wofür ist OPC? - Die wichtigsten Eigenschaften von Traubenkernextrakt

Neue Artikel
Codex Humanus Band 1 bis 4
Ihr Preis 139,90 EURUVP 329,00 EUR
139,90 EUR pro Stück
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto wieder abbestellt werden.